Kalender
Kontakt
 

 

Grundschule Marpingen

 

Marienstr.21a

66646 Marpingen

 

Telefon (06853) 9198590
Telefax (06853) 9198598

 

E-Mail 

 

 

Freiwillige Ganztagsschule Marpingen


Marienstr. 21a
66646 Marpingen

 

Telefon (06853) 9198593
Telefax (06853) 9198599


E-Mail 

                                                     

Kommunaler Kinderhort

 

Schulstraße 11

66646 Marpingen

 

Telefon (06853) 400260

 

 E-Mail 

                                                  

                                                                         

 
Saarland-Vorpommern vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Auf einen Blick

Träger

Der Träger der Freiwilligen Ganztagsschule der Grundschule Marpingen ist die Gemeinde Marpingen.

 

Öffnungszeiten

  • 12.35 – 17 Uhr (bei Ferienbeginn und Zeugnisausgabe erfolgt die Betreuung bereits nach der 3. Stunde)

 

  • Frühbetreuung: 7 Uhr bis Schulbeginn
  • Nachbetreuung: 17 – 18 Uhr
  • Ferienbetreuung: 7 – 17 Uhr

 

Beitrag

Der Besuch der FGTS ist beitragspflichtig.

  • Der Betreuungsplatz kostet 60 €/Monat pro Kind.
  • Bei Inanspruchnahme nur einzelner Wochentage (die festgelegt sein müssen) verringert sich der Beitrag anteilsmäßig.
  • Es müssen mindestens 2 Wochentage gebucht werden

 

  • 48€/Monat bei 4 Tagen pro Woche
  • 36€/Monat bei 3 Tagen pro Woche
  • 24€/Monat bei 2 Tagen pro Woche

 

Die Ferienbetreuung ist in dieser Monatspauschale bereits enthalten und gilt für die jeweilige Anzahl der gebuchten Wochentage.

 

  • Werden zusätzliche Betreuungstage benötigt, können diese gegen eine Pauschale von 6 Euro pro Tag gebucht werden.
     
  • Die Mittagsverpflegung kostet zurzeit 3,75 € pro Mahlzeit (Marpingen) und 3,90 € pro Mahlzeit (bzw. Monatspauschale von 65 €) in Alsweiler und wird am Ende des Monats nach Anwesenheit des Kindes berechnet.

 

  • Schüler der Grundschule Marpingen, die normalerweise nicht die FGTS besuchen, können in den Ferien zu einem Beitrag von 30 € je angefangene Woche zur Betreuung angemeldet werden. Hier ist eine frühzeitige Anmeldung nötig.
     

Schließtage

Unsere Schließtage (maximal 26 Tage) werden jeweils zu Beginn des Schuljahres festgelegt.

 

Feststehende Schließtage für das Schuljahr 2014/2015: siehe Downloads

 

Ferienbetreuung

 

Neben den Freizeitangeboten im nachschulischen Betreuungsbereich bietet die FGTS ein vielfältiges Ferienprogramm an. Hier können auf Grund des größeren Zeitrahmens Ausflüge unternommen und zeitlich umfassendere Projekte durchgeführt werden.

 

  • Öffnungszeiten in den Ferien: 7 – 17 Uhr
  • Kosten: siehe unter Punkt „Beitrag“

 

Kinder, die nur für die Ferien angemeldet werden, zahlen pro angefangene Woche 30 Euro. Dieses Angebot gilt nur für Kinder, die die Grundschule Marpingen besuchen.

 

Verpflegung

Das kindgerechte und gesunde Mittagessen nach dem Schultag ist in der FGTS verpflichtend, so dass alle Kinder daran teilnehmen können. Dieses gemeinschaftliche Essen ist ein wesentlicher Bestandteil im Tagesablauf der Nachmittagsbetreuung, wobei ein besonderer Fokus auf die Verwendung von regionalen und saisonalen Produkten gelegt wird.

 

  • Kosten: siehe unter Punkt „Beitrag“

 

Räumlichkeiten/Außengelände/Umgebung

Beide Standorte bieten:

  • Hausaufgabenräume
  • Freizeiträume für Rollen- und Freispiel, Gesellschafts- und Tischspiele, Tischkicker, Lego- und Bauecke sowie Leseecke
  • Außengelände mit Klettergerüst und Spielgeräten
  • Turnhalle
  • Sport- bzw. Bolzplatz in unmittelbarer Nähe
  • Mal– und Werkraum mit verschiedensten Werkmaterialien und Kreativbereich
  • Mensa zur Einnahme von Mahlzeiten
  • Küche für Koch- und Backangebote
  • In weniger als 10 Minuten Fußweg ist zudem jeweils der Wald erreichbar, den wir vielseitig für verschiedene Angebote nutzen.

 

Das „Zwei-Standorte-Modell“

  • In der Gemeinde Marpingen sind zurzeit an der FGTS am Standort Marpingen Räumlichkeiten zur Betreuung für 80 Grundschulkinder und am Standort Alsweiler für 60 Grundschulkinder sowie 30 Hortkinder verfügbar. Trotz des demographischen Wandels steigt der Bedarf an Betreuungsplätzen in unserer Gemeinde stetig an. Um diesem Sachverhalt gerecht werden zu können, sind beide Standorte zwingend erforderlich. Dieser Umstand beinhaltet einerseits einen logistischen Aufwand, aber zum anderen auch erhebliche Synergieeffekte, die zur Qualitätssteigerung der pädagogischen Arbeit beitragen.
  • Um einen reibungslosen Transfer der Schulkinder zu gewährleisten, hat die Gemeinde Marpingen für beide Standorte eine Busverbindung eingerichtet. Die Kinder werden in Marpingen und Urexweiler nach der Schule abgeholt und zur FGTS nach Marpingen bzw. Alsweiler transportiert. Nach der Betreuung ist unter den gleichen Voraussetzungen auch die Nachhausefahrt in alle Ortsteile der Gemeinde geregelt.
  • Zudem besteht für die Kinder die Möglichkeit der Nutzung der regulären Buslinie („Schees“), die stündlich alle Ortsteile der Gemeinde anfährt. Sowohl am Standort Marpingen als auch am Standort Alsweiler ist hierfür unmittelbar eine Haltestelle eingerichtet. Durch diese Flexibilität steht den Kindern eine Angebotsvielfalt zur Verfügung, die nur ein Standort innerhalb der Gemeinde nicht leisten könnte. Auch die Vereine der jeweiligen Ortsteile können so viel umfassender eingebunden werden.